OELKERS-HEINZMANN

 

Offenheit garantiert Seenähe

 

Dieses Haus am See wurde als kfw -70 Haus konstruiert, inklusive einer Brauchwassererwärmung, Heizungsunterstützung sowie einer 3-fach Verglasung. Des weiteren erhielt dieses Haus ein Erdwärmekollektor. Das Massivmauerwerk im Erdgeschoss des Einfamilienhauses wurde verblendet, das Mauerwerk des Dachgeschosses erhielt eine Lärchen-Rauten-Schalung. Ein hoher Drempel nutzt die Grundfläche optimaler aus. Die Wohn- und Nutzfläche des Hauses beträgt ca. 170 m², an den offen gestalteten Wohnbereich schließt sich eine großzügige Außenterrasse an. So verschmelzen der Innen- und Außenbereich miteinander. Durch die Eckfenster ist eine Sichtbeziehung zum Wasser gewährleistet.


Bauherr: Eheleute Oelkers-Heinzmann
Bauort: Bad Malente
Leistungsphasen: 1-9 (HOAI)
Bauzeit: August 2009 - April 2010