SCHULE AN DEN AUEWIESEN

Großzügigkeit mit Durchblick

 

Die Gemeinschaftsschule in Bad Malente benötigte für die Ganztagsschule einen multifunktionalen Aufenthaltsraum zur Betreuung der Schüler. Die Lösung ist ein angebauter Kubus am hinteren Ende der Schule. Dieser Anbau wurde in Massivbauweise mit roten WDVS errichtet. Das Dachtragwerk besteht aus einer sichtbaren Holzkonstruktion (BSH). Der Raum ist mit Holzfenstern, einem Schwingboden sowie einer Akustikdecke ausgestattet. Highlight des Gebäudes ist ein großzügiges Eckfenster, um den Schülern einen weitläufigen Blick zu ermöglichen.



Bauherr: Gemeinde Bad Malente
Bauort: Bad Malente

Leistungsphasen: 1-9 (HOAI)
Bauzeit: Juli 2007-April 2008